Solarmodule für unterwegs

Wer gerne und lange die sonnigen Monate mit Freunden am Strand oder am See verbringt, wird das Problem einer beschränkten Stromversorgung gut kennen. Gerade in der modernen Zeit verzichtet kein Teenager auf sein Handy, Notebook oder einen tragbaren Musikplayer. Doch häufig halten die Akkus der Geräte bei regelmäßiger Nutzung der Technik nicht für einen ganzen Nachmittag vor. Um trotzdem nicht auf seine Apps oder neue Musik verzichten zu müssen, haben Hersteller innovative Solarzellen für unterwegs entwickelt.

Die Systeme lassen sich bequem über den klassischen Anschluss des Ladegeräts mit dem Gerät koppeln und beginnen sofort mit dem Laden des Akkus. Je nach Sonnenintensität lassen sich viele Produkte auch bereits während des Ladevorgangs weiter nutzen. Doch auch bei geringer Sonneneinstrahlung funktioniert die Technik einwandfrei und ermöglicht, wenn auch langsamer, einen ununterbrochenen Ladeprozess.

Die bislang nur von Dächern bekannten Solarzellen wurden mit den Jahren konsequent weiterentwickelt und haben durch die Forschungsfortschritte enorm an Größe verloren, dafür jedoch an Leistung gewonnen. Ein weiterer Vorteil der Entwicklung sind die gesunkenen Herstellungskosten. Auf diese Weise ist es möglich, kompakte Solarsysteme auch für kleines Geld für Jedermann anzubieten.

Die innovativen Stromspender sind im gut sortierten Elektrohandel, aber auch im Internet zu finden.