Solarrasenmäher

Fast täglich finden sich neue Einsatzorte oder mobile Anwendungen für Solarenergie. Solarstrom im Garten ist schon lange ein Standard, Rasenmäher-Roboter HUSQVARNA AUTOMOWER SOLAR HYBRID ebenfalls – was also liegt näher, als diese beiden Funktionen zu verbinden? Der schwedische Gartenspezialist Husquarna hat seine Baureihe „Automower“, die bisher schon mit konventionellem Batteriesystem selbstständig den Rasen ihrer Besitzer mäht, noch mit großen integrierten Solarzellen ausgestattet. Der Husquarna Automower Solar Hybrid ist damit zur Krone aller Geräte aufgestiegen, die den Gartenbesitzer komplett von einer ständig notwendigen Arbeit befreien.

Einmal programmieren und fertig

Automatisch heißt heute auch wirklich „ohne jedes Hand anlegen“. Mähroboter verrichten nicht nur stupide ihre Arbeit, sondern sie halten auch den Rasen in Schuss und fahren selbstständig „nachtanken“. Einmal allerdings muss der Besitzer wirklich Hand anlegen, allerdings nur, um den Automower zu programmieren und sein Einsatzgebiet abzustecken. Per Display wird definiert, wann der Rasenmäher seine Tätigkeit startet und an welchen Tagen er sie durchführt – theoretisch 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche. Der Gartenbesitzer kann gerne auch in Urlaub fahren und trotzdem ist der Rasen auf seinem Grundstück zu jeder Zeit tiptop. Sogar einen Zugangs-Code und ein Diebstahlalarm gehören zum System. Eine Induktionsschleife um den Rasen sagt dem Automower, welchen Bereich er zu mähen hat. Das können bis zu 2.200 Quadratmeter sein.  

Die zusätzlichen Vorteile durch den Solarbetrieb

Der Automower stellt die nachlassende Akku-Leistung selbst fest und begibt sich dann zügig zur Ladestation, um die Batterien aufzuladen, und nach 45 Minuten mit der Arbeit fortzufahren (eine ähnliche Akku-Laufzeit hat z.B. die Akku Heckenschere, die bei der Pflege der Hecken im Garten hilft). Die Solarzellen auf seiner Oberfläche aber bewirken, dass die Aufladung schon während des Arbeitens erfolgt. Dadurch verlängert sich die Einsatzzeit, die Batterien werden geschont und das Nachtanken aus dem Stromnetz wird in vielen Fällen überflüssig. Dank Elektrobetrieb arbeitet der Automower ohnehin völlig emissionsfrei – nun kommt auch noch das Energiesparen hinzu. Das innovative Mähsystem sorgt übrigens für einen natürlichen Mulch-Effekt.