Sonnenenergie noch immer beliebt

Die Deutschen glauben noch immer fest an die Sonnenenergie und möchten in ihre eigene Zukunft investieren, wobei diese aber stark subventioniert ist. Doch das gefährdet zunehmend die Zukunft der Energiewende, weil die Kosten dafür rücksichtslos an die Verbraucher weitergegeben werden. Diese sind aber nicht diejenigen, die die Energiewende beschlossen haben, sondern diejenigen, die die Energiewende bezahlen sollen. Auch das EEG ist nicht mal einspruchsfähig durch die Opposition. Es regen sich vielerorts allerdings Proteste gegen die Errichtung von Solarparks und Windkraftanlagen. Die Solarparks in Deutschland sind jedoch nicht so wirtschaftlich, wie zum Beispiel in den USA, wo es sehr viele Wüstenregionen gibt, wo man kilometerlange Solarparks bauen könnte, um ganze Landstriche zu versorgen.

Heizkosten senken

Den Wirkungsgrad der Solarenergie nutzen dafür in Deutschland die privaten Haushalte, und zwar insbesondere zur Unterstützung ihrer Warmwasseraufbereitung, was die Heizungskosten maßgeblich entlastet. Insbesondere merken dies die Haushalte, die über einen Holzbrenner verfügen und auch im Sommer mehrfach in der Woche nachfeuern müssen, damit das Wasser zum Duschen warm ist. Die Höhe der EEG Umlage ärgert verständlicherweise die Verbraucher, die keine Solaranlage auf ihrem Dach haben, was die Mehrheit der Verbraucher in Deutschland ist. Dabei messen sehr viele Verbraucher der Sonnenenergie eine besonders hohe Wichtigkeit im Bezug auf die Energieversorgung in Deutschland zu, und zwar noch vor der Wasserkraft und der Windkraft, die in Deutschland auch nicht so ausgelebt werden kann, als dies in anderen Ländern der Fall ist.

Weiterhin hohe Kosten

Viele Verbraucher glauben natürlich auch noch an die Energiequelle, die durch die Kohlekraftwerke erzeugt wird. Der Atomkraft erteilen die meisten indes eine Absage, das heißt die Energiewende wird so gut wie von den Verbrauchern in Deutschland mitgetragen, allerdings auch nur bis zu dem Punkt, dass es sich hier um eine Energiewende handelt, die sie möglichst wenig Geld kostet. Der Grund, warum hier immer wieder Missverständnisse entstehen, ist vor allem, weil das Wissen um die Solartechnik fehlt - auffrischen kann man diese im Solar Wissen Portal.